Teilnahme

 

Um unserem Ziel einer möglichst deutschlandweit repräsentativen Patientenaufnahme in das Register so nahe als möglich zu kommen, bitten wir alle Ärztinnen, Ärzten und Lungenzentren in Deutschland um Unterstützung.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Patienten an das Register zu melden:

Nach schriftlichem Einverständnis der Patienten können diese an die Registergeschäftsstelle gemeldet werden. Die Geschäftsstelle stellt anschließend über geschulte Mitarbeiter gerne den Kontakt zu Patienten und behandelnden Pneumologen her und wird die Datenerfassung und -eingabe ggfs. vor Ort vornehmen bzw. unterstützen. Die notwendigen Patienteninformationen und -einwilligungserklärungen können bei der Geschäftsstelle angefordert bzw. im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Ebenso ist es natürlich möglich, aktiv als Zentrum am Register teilzunehmen und eigenständig Patienten in das Register einzugeben. Dies bietet die Möglichkeit, eigene Patienten mit schwerem Asthma in der Datenbank zu bündeln und jederzeit auf diese zuzugreifen, beispielsweise um offene Fragen am eigenen Patientengut zu beantworten, Praxisbesonderheiten zu dokumentieren bzw. um Fragen zum eigenen Verordnungsverhalten zu beantworten. Hierfür bietet die Datenbank die Möglichkeit der Extraktion der eigenen Daten in eine Excel-Tabelle. Selbstverständlich bietet das Register teilnehmenden Zentren Unterstützung bei Datenerfassung und Dateneingabe durch unsere Mitarbeiter.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse gerne an die Registergeschäftsstellen.